Neues Jahr, neue Gewohnheiten – 30 $ SPAREN! Nur für Neukunden

CKD.

ERNÄHRUNGS- UND LIFESTYLE-TOOLS FÜR CNI.

Hier finden Sie hilfreiche Informationen und andere Informationen zu Ernährung, chronischer Nierenerkrankung, Oxalaten, pflanzlicher Ernährung und anderen Ernährungsthemen an einem Ort.

CKD-BLOG

Was ist CNI und was können Sie dagegen tun?

KetoCitra®.

KetoCitra® ist das ERSTE rezeptfreie Produkt, das speziell für die diätetische Behandlung chronischer Nierenerkrankungen (einschließlich der genetischen Form der polyzystischen Nierenerkrankung) entwickelt wurde.

Es ist für die Stadien 1–3 konzipiert, KetoCitra® kann jedoch immer noch für Personen mit den Stadien 4 oder 5 geeignet sein, dies sollte jedoch von Ihrem Arzt entschieden werden.

Mehr lesen

Die 8 wichtigsten Ernährungs- und Lebensstiländerungen bei chronischer Nierenerkrankung

Wir haben 8 Änderungen Ihrer Ernährung und Ihres Lebensstils zusammengestellt, die Sie vornehmen können, wenn Sie an einer chronischen Nierenerkrankung (CKD) leiden. Zusammen mit KetoCitra® könnten diese Veränderungen Ihr Leben verbessern. Wir empfehlen, mit einem erfahrenen Ernährungsberater zusammenzuarbeiten, der Sie bei der Umsetzung dieser Veränderungen und einer geeigneten CNE-Diät unterstützt.
Jeder Mensch ist anders und manche Menschen müssen ihre Ernährung auf eine bestimmte Art und Weise umstellen, je nachdem wie hoch ihre Nierenfunktion ist oder ob sie unter anderen gesundheitlichen Problemen leiden.

Jetzt downloaden

KetoCitra® hilft Ihren Nieren, ihre natürliche Widerstandsfähigkeit zu bewahren.

Therapeutische Ketose: BHB unterstützt einen Zustand der therapeutischen Ketose, indem es die Stoffwechselpräferenz des Körpers von Glukose auf Ketone verlagert, was sich positiv auf Nierenerkrankungen auswirken kann.

Alternative Energiequelle: Nierenzysten gedeihen in Gegenwart von Glukose, aber BHB bietet eine alternative Energiequelle, die diesen Zysten möglicherweise die Glukose entzieht, die sie zum Wachstum benötigen.

Vorteile des Fastens nachahmen: Das Vorhandensein von BHB in KetoCitra® zielt darauf ab, die positiven Effekte zu reproduzieren, die beim Fasten oder bei der Befolgung einer ketogenen Diät beobachtet werden, die beide das Fortschreiten einer Nierenerkrankung verlangsamen können.

Sicher für die Nieren: Während viele rezeptfreie BHB-Produkte Natrium und Zusatzstoffe enthalten, die die Nieren schädigen können, ist KetoCitra® nierenfreundlich und natriumfrei und bietet so eine sichere Möglichkeit, die Vorteile von BHB zu nutzen.

Evidenzbasiert: Untersuchungen des Weimbs Lab an der UCSB haben gezeigt, dass diätetische Interventionen, die die Ketose fördern, das Fortschreiten einer chronischen Nierenerkrankung verlangsamen können.

GESUNDER NIEREN-LEBENSSTIL UND ERSCHWINGLICHKEIT

Ist es möglich, Ihr Lebensmittelbudget einzuhalten und sich nierengesund zu ernähren? Ja ist es.
Ist ein gesunder Lebensstil für die Nieren erschwinglich? Hier diskutieren der Gründer von Santa Barbara Nutrients, Dr. Thomas Weimbs, und Jessianna Saville vom Ren-Nu.org-Programm, wie man die acht wichtigsten Ernährungs- und Lebensstiländerungen bei polyzystischer Nierenerkrankung erschwinglich machen kann.

Was sind Oxalate und was haben sie mit Nierenerkrankungen zu tun?

Oxalate oder Oxalsäuren sind Verbindungen, die in vielen pflanzlichen Lebensmitteln wie Spinat, Rübengrün, Nüssen, Schokolade, Weizenkleie und Tee vorkommen. Obwohl es sich nicht um einen Nährstoff handelt, können diese winzigen Moleküle in Verbindung mit Mineralien in Ihrem Körper Kristalle bilden. Wenn ihre Konzentration zu hoch ist, können sich diese Kristalle in den Nieren ansammeln und zu Nierensteinen führen.

Bei der Behandlung einer diabetischen Nierenerkrankung ist es wichtig, Ihre Ernährungsbedürfnisse zu kennen. Möglicherweise suchen Sie nach Ratschlägen dazu, welche Lebensmittel Sie meiden sollten, oder genauer gesagt, welche Rolle Oxalate in der Ernährung bei Nierenerkrankungen spielen

Herunterladen

Schauen Sie sich diese Videos an, um mehr zu erfahren!

OXALATE UND CHRONISCHE NIERENKRANKHEIT

Wenn Sie an einer chronischen Nierenerkrankung (CKD) leiden, fragen Sie sich vielleicht, ob Sie Lebensmittel mit Oxalaten meiden sollten oder nicht.

In diesem Artikel untersuchen wir den Zusammenhang zwischen Nierenerkrankungen und Oxalaten, einschließlich der Frage, was Oxalate sind, welche Auswirkungen Oxalate auf die Nieren haben und Tipps zum Umgang mit Oxalaten bei chronischer Nierenerkrankung.

OXALATE-LISTE

Welche Lebensmittel sollten Sie bei Nierenzysten und chronischer Nierenerkrankung meiden?

Wir haben eine kuratierte Liste des Oxalatgehalts verschiedener Lebensmittel basierend auf veröffentlichten Quellen zusammengestellt. Überprüfen Sie die Lebensmittel, die Sie essen, um herauszufinden, wie viel Oxalat sie enthalten. Versuchen Sie, Lebensmittel mit hohem Oxalatgehalt durch Alternativen mit niedrigem Oxalatgehalt zu ersetzen!

Laden Sie die Liste mit dem Oxalatgehalt von Lebensmitteln herunter

WAS SIND OXALATE ÜBERHAUPT?

Oxalat ist eine „winzig kleine Verbindung“. Es hat zwei Kohlenstoffatome, vier Sauerstoffatome, ein paar Doppelbindungen und es hat die Fähigkeit, seine Protonen abzugeben, was es zu einer Säure macht.“ Aber wie wirken sich Oxalate auf Sie aus?

In diesem Videointerview mit SBN spricht die Oxalatexpertin Sally Norton, MPH, über die Struktur und Funktion von Oxalaten, wie sie vom Körper aufgenommen werden und wie sie Schäden im Körper, einschließlich der Nieren, verursachen können.

Link zum Video auf YouTube

ENTDECKEN SIE PFLANZLICHE PROTEINE:

In diesem Video spricht Diana Bruen, MS, RDN, über pflanzliche und tierische Proteine ​​bei Nierenerkrankungen. Diana bespricht auch Empfehlungen zur Erhaltung der Nierengesundheit und zur Aufrechterhaltung eines nierengesunden Lebensstils.

Schauen Sie sich pflanzliche Proteine ​​an: Was Sie wissen müssen | Proteine ​​& Nierenerkrankungen von Diana Bruen auf YouTube.

Erfahren Sie mehr über die ketogene Stoffwechseltherapie

Dr. Thomas Weimbs, Präsident und Gründer von Santa Barbara Nutrients, spricht mit verschiedenen medizinischen Fachkräften und Einzelpersonen über die Vorteile der ketogenen Stoffwechseltherapie für die diätetische Behandlung von Nierenerkrankungen und anderen chronischen Erkrankungen.

Sehen Sie sich die Videobibliothek zur ketogenen Stoffwechseltherapie auf dem YouTube-Kanal von Santa Barbara Nutrients an.

WIE ÜBERWACHT MAN DEN pH-Wert DES URINS?

Bei Patienten mit Nierenerkrankungen ist es wichtig, den pH-Wert des Urins zu überwachen. Der pH-Wert des Urins kann je nach Art der von uns verzehrten Lebensmittel und bestimmten Gesundheitszuständen erheblich variieren.

In diesem Video erläutert der Präsident von Santa Barbara Nutrients und UCSB-Professor Thomas Weimbs, PhD, wie man den Urin-pH-Wert misst, warum es für Personen mit Nierenerkrankungen wichtig ist, den Urin-pH-Wert zu überwachen, und welche Auswirkungen die Ernährung auf den Urin-pH-Wert hat.

Auf YouTube ansehen

RESSOURCEN

Erfahren Sie, wie das pH-Testpapier von Santa Barbara Nutrients Menschen mit Nierenerkrankungen dabei hilft, den pH-Wert ihres Urins genau zu messen.

pH-Papier von Santa Barbara Nutrients

Der pH-Wert des Urins kann je nach Art der von uns verzehrten Lebensmittel und bestimmten Gesundheitszuständen erheblich variieren. Erfahren Sie, warum es wichtig ist, den pH-Wert Ihres Urins zu überwachen, wenn Sie an einer Nierenerkrankung leiden.

Protokoll zur Selbstüberwachung des Urin-pH-Werts bei Nierenpatienten

Erfahren Sie mehr über Kalium und Nierenerkrankungen

Sind Sie neugierig, ob Sie den Kaliumspiegel begrenzen müssen, wenn Sie an einer chronischen Nierenerkrankung (CKD) oder einer polyzystischen Nierenerkrankung (PKD) leiden?

Schauen Sie sich Kalium und Nierenerkrankungen an | Was ist Kalium | Gesundheitsvorteile von Kalium für den Körper, in dem Diana Bruen, MS, RDN, Kalium im Zusammenhang mit Nierenerkrankungen bespricht. Sie erklärt, was Kalium ist, welche Lebensmittel reich an Kalium sind, warum Kalium für den Körper wichtig ist und was Kalium mit Nierenerkrankungen zu tun hat.

Erfahren Sie mehr über Natrium und Nierenerkrankungen

Wenn Sie an einer chronischen Nierenerkrankung oder einer polyzystischen Nierenerkrankung (PKD) leiden, haben Sie wahrscheinlich schon davon gehört, wie wichtig es ist, Ihre Natriumaufnahme zu überwachen, aber was bedeutet das wirklich?

Santa Barbara Nutrients interviewt Nikki Gepner, eine registrierte Ernährungsberaterin, zertifizierte Ernährungsberaterin, zertifizierte Spezialistin für Nierenernährung und funktionelle Ernährungs- und Lifestyle-Praktikerin. Nikki bespricht, was eine hohe Natriumaufnahme für Nierenkranke bedeutet, wie man die Natriumaufnahme überwacht und welche Lebensmittel typischerweise einen hohen Natriumgehalt haben.

Wie fügt man Geschmack hinzu, ohne Salz hinzuzufügen?
Natriumkennzeichnung

Auf YouTube ansehen

Erfahren Sie mehr über Phosphor und Nierenerkrankungen

Eine Nierenerkrankung beeinträchtigt im Vergleich zu jemandem ohne Nierenerkrankung die Fähigkeit, Phosphor effektiv aus dem Körper zu entfernen. Daher kann sich ein hoher Phosphorspiegel im Blut ansammeln und langfristige gesundheitliche Auswirkungen wie schwache und brüchige Knochen und Herz-Kreislauf-Probleme verursachen.

Es gibt zwei Arten von Phosphor: anorganischen Phosphor und organischen Phosphor. In dieser Diskussion erörtert Jen den Unterschied zwischen den beiden Typen und warum es für Menschen mit Nierenerkrankungen wichtig ist, bei der Überwachung ihrer Phosphoraufnahme einen proaktiven Ansatz zu verfolgen.

Sehen Sie sich das Video an

Bleiben Sie über die neuesten Forschungsergebnisse zu Nierenerkrankungen auf dem Laufenden

⇒ Lesen Sie diesen aktuellen Journalclub
Artikel, in dem wir den Bedarf an weiteren Informationen zu diätetischen Interventionen bei der Behandlung chronischer Nierenerkrankungen untersuchen.

Sehen Sie sich die Playlist „Nidney Disease Research“ auf dem YouTube-Kanal von Santa Barbara Nutrients an

KETOSE VS. KETOAZIDOSE?

Ketose und Ketoazidose haben sehr unterschiedliche Bedeutungen und sollten nicht verwechselt werden.

Ernährungsketose ist im Allgemeinen sicher und das Ergebnis einer ketogenen Diät.

Ketoazidose ist eine direkte Folge hoher Blutzuckerwerte, die bei Menschen mit unkontrolliertem Diabetes auftreten und potenziell gefährlich sein können.

⇒ Laden Sie das Handout hier herunter, um mehr zu erfahren

DIE SICHERHEIT VON KETOCITRA®

Erfahren Sie mehr über KetoCitra® und was KetoCitra® sicher macht.

Laden Sie das Handout hier herunter, um mehr zu erfahren

DIE WISSENSCHAFT HINTER KETOCITRA®

Erfahren Sie mehr über die Wissenschaft hinter KetoCitra®.

Laden Sie das Handout hier herunter, um mehr zu erfahren